i'm just killing lately
And when your memory starts to surface
I'll toast to mistakes made on purpose
Yeah


Der kleine Punkt neben seinem Namen leuchtet grün. Er ist online- was bei ihm ziemlich selten vorkommt. Und ich seh', dass er endlich mal wieder online ist und kann nichts machen. Nein, ich trau mich nicht, irgendwas zu machen. Also hoffe ich inständig, dass er mich anschreibt, auch wenn ich eigentlich weiß, dass das nicht passieren wird. Ja, ich bin mir sicher, dass er mir nicht schreiben wird. Und dennoch kommt die Enttäuschung, wenn sich das kleine Symbol, auf das man so lange hoffnungsvoll gestarrt hat, von einem grünen Punkt wieder in ein Mobiltelefon verwandelt und schließlich ganz verschwindet. Natürlich ohne dass er sich gemeldet hat.

Da, gerade, während ich diese Zeilen getippt habe, ist es wieder passiert. Das kleine grüne Icon blinkt auf, mein Herz macht einen Hüpfer. Ich warte. Ich hoffe. Ich starre meinen Bildschirm an. Ich öffne das Chatfenster, tippe versuchweise eine Begrüßung ein- und schließe das Fenster, ohne sie abzuschicken. Ich öffne das Fenster wieder, damit ich es auf keinen Fall verpasse, falls er sich dazu erbarmen sollte, mir zu schreiben. Ich lege mir Sätze zurecht, die ich ihm zurückschreiben könnte, falls er sich bei mir meldet. Ich lenke mich ab, aber alle paar Sekunden huscht mein Blick wieder zu diesem kleinen grünen Symbol, nur um mich zu vergewissern. Grün, die Farbe der Hoffnung- wie passend. Ich hoffe.

Natürlich werde ich auch diesmal enttäuscht. Der grüne Punkt verschwindet, das altbekannte Mobiltelefon erscheint. Angeblich bedeutet es, dass er mit dem Handy online ist. Aber wann immer ich ihm eine Nachricht geschickt habe, als er angeblich mit dem Handy online war, kam keine Antwort. Deshalb bedeutet dieses kleine Handy für mich bei ihm nicht viel mehr als 'offline'. Nicht erreichbar. Wie passend, oder? Er ist und bleibt unerreichbar für mich- auch dann, wenn er online ist. Auch, wenn ich seine Handynummer in meinem Handy eingespeichert habe. Ach was, selbst wenn er direkt vor mir steht, ist er unerreichbar. Unnahbar. Unzugänglich.

9.9.12 22:33
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de